Die Hubarbeitsbühne

... genau auf Sie zugeschnitten

Hubarbeitsbühne mit PVC-Rollo
  • mobil oder stationär
    auf Wunsch fest verankert oder mit Rollenfahrwerk
  • Sicherheit bei Höhenarbeiten
    inkl. Umwehrungen, USV für Notsenken, etc.
  • individuelles Zubehör
    auf Wunsch mit Steckgeländern, Ausschüben,...

+49(0)5939/967 96 90

Jetzt beraten lassen oder direkt anfragen:

Angebot einholen

100%-ige Qualitätskontrolle

Ob Sie eine oder zwanzig Hubarbeitsbühnen bestellen ist nicht entscheidend. Jede Einzelne wir einem strengen Test unterzogen.

Einfach passend

Jede Anfrage wird von einem erfahrenen Mitarbeiter geprüft und bearbeitet, damit Sie die passende Hebebühne bekommen.

Garantiert zuverlässig

Bei uns bekommen auch Gewerbetriebende zwei Jahre Garantie. Sogar fünf Jahre, wenn Sie einen Wartungsvertrag abschließen.



Hubarbeitsbühne mit hydraulischem Ausschub

Was sind Hubarbeitsbühnen?

Hubarbeitsbühnen werden immer dann eingesetzt, wenn Sie Arbeiten in der Höhe durchführen möchten. Unter dem Oberbegriff 'Hubarbeitsbühne' finden Sie dabei eine Vielzahl verschiedener Bauformen: von dem einfachen Scherenhubtisch bis hin zu einer Teleskopbühne mit mehreren einzeln ansteuerbaren Armen, von der elektrohydraulisch angetriebenen Hubarbeitsbühne bis hin zu einer Hebebühne mit Dieselmotor. Innerhalb der unterschiedlichen Bauformen stellt sich zudem die Frage, ob eine stationäre, fest verankerte Lösung, eine verschiebbare oder selbstfahrende Variante das Richtige für Ihren Anwendungsfall ist. 

Eins haben alle Ausführungen jedoch gemeinsam: Sie ermöglichen Personen den sicheren Zugang zur notwendigen Arbeitshöhe. Als Hersteller setzen wir dabei sowohl auf die üblichen Sicherheitseinrichtungen, wie eine rutschhemmende Plattformoberfläche, als auch auf weitere Sicherheitsmaßnahmen, wie beispielsweise eine USV für den Notablass bei einem Stromausfall.

Vollverzinkte Hubarbeitsbühne mit Edelstahlzylindern

Wofür werden Arbeitsbühnen eingesetzt?

Vor allem, wenn schwere Bauteile montiert bzw. demontiert werden müssen oder wenn Arbeiten länger andauern, ist der Einsatz von Leitern unzumutbar oder sogar gar nicht mehr zulässig. Sind zudem flexible Lösungen gefragt, ist die Hubarbeitsbühne eine sicherere und komfortablere Alternative. 

Während bei einer geringen Höhe oftmals noch einfache Arbeitsplattformen ausreichen, ist beim regelmäßigen Lastentransport in größere Arbeitshöhen eine Hubarbeitsbühne sinnvoll. Der Bediener kann die Lasten bequem in der unteren Position aufladen und direkt zum Einsatzort transportieren. Somit ist die Arbeitsbühne vor allem auf Baustellen, bei der Herstellung von anderen Maschinen in der Produktionslinie oder auch einfach nur als ergonomischer Arbeitsplatz bei ermüdenden Tätigkeiten ein praktischer Helfer.

Welche Hubarbeitsbühne ist die Richtige?

Hubarbeitsbühnen mit Tandemschere

Gerne unterstützen wir Sie bei der Auswahl der richtigen Hubarbeitsbühne. Allerdings gibt es eine Einschränkung: Wir sind Hubtischhersteller und haben uns vollständig auf diese spezialisiert. Sollten Sie Fragen zu Teleskoparbeitsbühnen haben, können wir diese nicht detailliert beantworten.

Unsere Stärke liegt in der Herstellung von Hubarbeitsbühnen, welche individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Ihre Anforderungen an eine Hubarbeitsbühne können sich sehr stark von denen anderer Unternehmen unterscheiden. Aus diesem Grund können wir den Arbeitskorb beispielsweise mit individuellen Ablageflächen, Steckgeländern oder auch mit einer seitlichen Ausschubplattform zur Erhöhung der Reichweite ausstatten. Teilen Sie uns einfach nur mit, wofür und unter welchen Bedingungen Sie die Hubarbeitsbühne einsetzen und wir wählen die entsprechende technische Ausstattung aus.

Wer darf Arbeitsbühnen bedienen?

Mobile Hubarbeitsbühne mit Dreifachschere

Viele Unternehmen verdienen mittlerweile ihr Geld mit der Ausstellung von sogenannten Hebebühnen-Führerscheinen. Die gute Nachricht zuerst: Beim Umgang mit Arbeitsbühnen benötigen Sie nicht zwingend einen solchen Bedienerschein. Vielmehr dient dieser Ihrer Absicherung, da Sie von einer externen Stelle bestätigt bekommen, dass Ihr Mitarbeiter zur Bedienung von Arbeitsbühnen befähigt ist.

Was der Spitzenverband der deutschen gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) allerdings vorschreibt ist, dass nur ausgebildete und geeignete Personen eine Arbeitsbühne bedienen dürfen. Diese Ausbildung kann auch innerbetrieblich durch eigenes, qualifiziertes Personal erfolgen und muss nicht durch eine externe Prüfanstalt durchgeführt werden. Um jeglichen Haftungsansprüchen aus dem Weg zu gehen, empfehlen wir allerdings die Schulung durch die IHK oder einer etwaigen anderen Prüfanstalt. Die hier erworbenen Führerscheine sind unbefristet gültig und bedürfen keiner regelmäßigen Auffrischung.
Davon unberührt ist allerdings Ihre Pflicht zur jährlichen Sicherheitsunterweisung, welche selbstverständlich auch Hinweise zum richtigen Umgang mit Hubarbeitsbühnen beinhalten muss.