Güteraufzug für eine Seniorenresidenz

Säulenheber als vereinfachter Güteraufzug
Säulenheber als vereinfachter Güteraufzug

Vereinfachte Güteraufzüge werden nicht nur für industrielle Zwecke hergestellt. In diesem Fall steht der Säulenheber in einem Seniorenheim…

Anwendungsbeschreibung

Der vereinfachte Güteraufzug wird eingesetzt, um Lagerwaren wie Lebensmittelpakete oder Wäsche aus dem Keller ins Erdgeschoß zu befördern. Insgesamt werden zwei Haltestellen angefahren. Da der Güteraufzug für den reinen Lastentransport konzipiert ist, muss in einem Radius von zehn Metern eine bauseitige Treppe für die Bedienpersonen vorhanden sein.

Besonderheiten

Im Regelfall wird die Grube erst nach Erhalt der Freigabezeichnung passend zum Produkt erstellt. Allerdings war bei diesem Auftrag bereits eine tiefe Grube vorhanden. Für einen Säulenheber eigentlich schon zu tief. Aus diesem Grund haben wir eine aufgeständerte Plattform geliefert. Vorteil der Aufständerung ist der Hohlraum unter der Plattform. Dieser wurde für die Antriebseinheit genutzt (siehe untenstehende Fotos). Damit das Aggregat und die Steuerung auch in der untersten Hubstellung zugänglich sind, befindet sich in der Plattform eine Revisionsöffnung. Durch die Klappe können sowohl Inspektions-, Wartungs- als auch Reparaturarbeiten durchgeführt werden.

Ein weitere Besonderheit war die Montage des Säulenhebers. Die Einbringung erfolgte unter erschwerten Bedingungen, da die Zugänglichkeit des Aufstellungsortes durch schmale Türen und Flure sehr begrenzt war. Angesichts der schweren Bauteile des Güteraufzuges keine leichte Aufgabe. Mit Hilfe eines kompakten Mobilkrans, der speziell bei beengten Platzverhältnissen zur Anwendung kommt, konnte die Herausforderung gemeistert werden. Sollten Sie auch mit einer schwierigen Einbausituation zu kämpfen haben, sprechen Sie uns gerne an.
Wir finden gemeinsam eine Lösung.


Antriebseinheit in der Grube
Ladefläche vom Säulenheber
Bedieneinheit
Säulenheber an der oberen Haltestelle

Sicherheitseinrichtungen

Neben den standardmäßig vorhandenen Sicherheitseinrichtungen wie Haltestellenumwehrungen, Geländer, Druckschalter für die Lastüberwachung, Vorhub- und Vorsenkendschalter für ein sanftes Einfahren in die Haltestellen verfügt der Säulenheber auch über spezifische Sicherheitsmerkmale, die einbaubedingt sind. So wurde bei diesem Auftrag beispielsweise eine Lichtschranke vorgesehen, die als Schutz vor Scherung am Deckendurchbruch dient. Zusätzlich wurde der Plattformrand mit einer Warnmarkierung ausgestattet.