Hubtisch mit manueller Rollenbahn

Hubtisch mit manueller Rollenbahn
Hubtisch mit manueller Rollenbahn

Oftmals fällt erst auf dem zweiten Blick auf, dass der vorgestellte Hubtisch über eine Besonderheit verfügt. Bei diesem Scherenhubtisch ist es allerdings anders. Man erkennt sofort die manuelle Rollenbahn.

Rollenbahn für höhere Lasten

Schaut man sich die unteren Bilder an, so erkennt man leicht, dass diese Scherenhebebühne massiv gebaut ist. Sie kann bis zu 1.000 kg schwere Bauteile in die Fertigungsstraße einbringen und eignet sich somit auch für Rollenbahnen, welche zum Transport von schweren Lasten vorgesehen sind.
Damit die Lastaufnahme durch die Rollen problemlos erfolgen kann, müssen die Förderrollen relativ eng angeordnet werden. Die auf dem Foto dargestellten Rollen verfügen über einen Durchmesser von 50 mm, während der Achsabstand zwischen den einzelnen Rollen nur 55 mm beträgt.

Schmale Hubtischplattform

Eine weitere Besonderheit sticht erst ins Auge, wenn man genauer auf die Plattformabmessungen schaut. Da die kundenseitige Rollenbahn schmal ausgeführt wurde, sollte auch der Scherenhubtisch entsprechend schmal gebaut werden. Aus diesem Grund haben wir anstatt der üblichen zwei Zylinder einen Zylinder installiert, der in der Lage ist, die notwendige Kraft zum Anheben der Last aufzubringen.


Hubtisch mit aufgesetzter Rollenbahn
Extra schmaler Hubtisch mit Rollenbahn
Schwere Lasten heben und befördern
schmaler Hubtisch mit einem Zylinder

Unser gehobener Standard

Natürlich wurden bei diesem Auftrag auch die Ausstattungsmerkmale unserer Standardhubtische verbaut. Hierzu gehören unter anderem:

  • Wartungsstützen
    für die sichere Durchführung von Wartungsarbeiten unterhalb der Hubtischplattform.
  • Gelenkstellfüße
     zum Ausgleich von Unebenheiten des vorhandenen Bodens.
  • Spreizanker
    zur Fixierung des Hubtisches am bauseitigen Boden.
  • gummierte Aufsetzbolzen
    für ein sanftes, genaues Einfahren in die untere Halteposition.
  • umlaufende Fußschutzschaltleisten,
    damit sich niemand die Füße zwischen der Hubtischplattform und dem umliegenden Boden verletzt.
  • Rohrbruchsicherungen im Zylinder,
    damit die Last auch bei einem eventuellen Schlauchplatzer noch sicher gehalten wird.