Hubtisch mit Schienenfahrwerk

Verfahrbarer Hubtisch mit Schienenfahrwerk
Verfahrbarer Hubtisch mit Schienenfahrwerk

Eine Besonderheit fällt direkt ins Auge: die Schienenräder am Unterrahmen. Mit Hilfe des Fahrwerks kann der Hubtisch auf einer kundenseitigen Schiene verschoben werden. Ein weiteres Extra sind die Rollen auf der Plattform. Sie dienen als spezielles Lastaufnahmemittel... 

Aufgabe des Hubtisches

Der Scherenhubtisch soll die Bearbeitung von Rohren mit Durchmessern zwischen 18 und 30“ vereinfachen. Die Länge der Rohre kann dabei stark variieren. Aus diesem Grund wurde der Unterrahmen mit vier Doppelspurkranzrollen ausgerüstet. Diese erlauben ein einfaches Verschieben auf einem vorhandenen Schienensystem.

Das Gegenstück des fahrbaren Hubtisches verfügt über eine feste Höhe und beinhaltet einen Drehantrieb, um die aufgelegten Rohre bequem von jeder Seite bearbeiten zu können.
Die Hubfunktion der Hebebühne wird dazu verwendet, die Rohre genau waagerecht zu halten. Eine Verstellbarkeit der aufgeschraubten Plattform-Bockrollen wäre möglich gewesen, war allerdings angesichts der vorhandenen Rohrdurchmesser nicht notwendig.


CAD-Modell des Hubtisches
Hubtisch in der eingefahrenen Position
Hubtisch mit Rollen auf der Plattform
Belastungstest mit Prüfgewicht

Besonderheiten

Schienenfahrwerk mit Doppelspurkranzrollen

Kundenseitig existierte bereits ein Schienensystem. Dieses sollte auch für den Hubtisch zum Einsatz kommen. Aus diesem Grund erfolgte die Wahl der Rollenart und der Spurweite anhand der örtlichen Gegebenheiten.
Da die Scherenhebebühne  ausschließlich ohne Last verschoben wird, ist ein Schienenfahrwerk ohne eigenen Antrieb ausreichend. Der geringe Reibwiderstand zwischen Metall und Metall, sowie die Wälzlagerung der verwendeten Spurkranzrollen ermöglichen ein Verschieben mit sehr geringem Kraftaufwand.

Vulkollan®-Bockrollen als Lastaufnahmemittel

Der Hubtisch dient als Widerlager zur Aufnahme von Rohren mit einem Durchmesser zwischen 18 und 30". Das Rohr muss dabei drehbar gelagert werden, damit es von allen Seiten bequem bearbeitet werden kann.
Die Wahl fiel hierbei auf Vulkollan®-Bockrollen als Lastaufnahmemittel. Die Rollen sind mit Wälzlagern ausgestattet, um den Widerstand für die Drehbewegung des Rohres möglichst gering zu halten. Weiterhin zeichnet sich die Vulkollan®-Läuffläche durch eine enorme Widerstandsfähigkeit und geringe Abnutzung aus. Durch die robuste Bauweise des Hubtisches wird der Kunde lange Freude an seinem Hubtisch haben.